Erste Hilfe

Beim Spaziergang kann jederzeit ein Unfall passieren. Dein Hund kann stolpern und sich verletzen oder er kann in eine Wespe treten und gestochen werden. Vielleicht frisst er aber draußen etwas und du kannst nicht schnell genug reagieren. Oder dein Hund wirkt sehr apathisch und fühlt sich heiß an, du weißt aber nicht hoch wie die normale Temperatur eine Hundes ist, oder an welcher Stelle du den Puls messen musst.
Wenn du nicht weißt wie du dich in so einer Situation verhalten sollst, dann verfällst du schnell in Hilflosigkeit und Panik.
Viel schöner ist es doch, wenn du gut auf die verschiedensten Situationen vorbereitet bist und genau weißt was zu tun ist.

Hier lernst du
- die Vitalzeichen deines Hundes
- wie du einen Druckverband anlegst
- was in eine Hundeapotheke gehört
- wie du in verschiedenen Sitautionen Erste Hilfe leisten kannst ( u.a Hitzschlag, Insektenstich, offene Verletzung,...)
- wie du dich verhälst, wenn dein Hund einen Giftköder gefressen hat

Wenn du dich regelmäßig mit solchen Szenarien auseinander setzt, dann bist du auch im Erstfall routiniert und vermeidest Panik.
Im Zweifel rettest du deinem Hund das Leben.

Bonus:
Im Anschluss gibt es einen Vortrag über die Vor- und Nachteile einer Kastration aus der Sicht einer Tierärztin.

Termine
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation verzichten wir dieses Jahr auf Vorträge und Workshops innerhalb unseres Vereinheimes.
Du kannst dich bei Interesse aber gerne schon für den nächsten Termin vormerken lassen und bekommst als erstes Bescheid, sobald wieder Termine feststehen.
Kosten
50 € Abendvortrag
Trainer

Du hast Fragen oder Interesse?

Dann schreib uns!