Erste Hilfe - Workshop

Beim Spaziergang kann jederzeit ein Unfall passieren. Dein Hund kann stolpern und sich verletzen oder er kann in eine Wespe treten und gestochen werden. Vielleicht frisst er aber draußen etwas und du kannst nicht schnell genug reagieren. Oder dein Hund wirkt sehr apathisch und fühlt sich heiß an, du weißt aber nicht hoch wie die normale Temperatur eine Hundes ist, oder an welcher Stelle du den Puls messen musst.
Wenn du nicht weißt wie du dich in so einer Situation verhalten sollst, dann verfällst du schnell in Hilflosigkeit und Panik.
Viel schöner ist es doch, wenn du gut auf die verschiedensten Situationen vorbereitet bist und genau weißt was zu tun ist.

Hier lernst du

  • 1. Hilfe Maßnahmen bei einem Unfall: Von Maulschlinge und Verbänden anlegen, über Beatmung bis zur Herzdruckmassage
  • Was tun bei Verletzungen des Ohrs, des Auges, der Schnauze oder Lahmheit?
  • Verhalten bei Krampfanfällen, Erbrechen und Durchfall
  • Erkennen von Magendrehung oder Darmverschluss
  • Vergiftungen durch Pflanzen, Lebensmittel oder Rattengift u. ä. erkennen
  • Vorbereitet sein: was gehört in eine Hausapotheke
     

Ein aufschlussreicher Workshop mit vielen Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten erwartet dich.

Termine
Sonntag, 12.02.2023, um 10:00 Uhr
Dauer: ca 5 Stunden
Kosten
95 € pro Person
150 € pro Pärchen
Trainer

Du hast Fragen oder Interesse?

Dann schreib uns!